Libre-Speedtest

Aus Freifunk Dresden - Anwender-Wiki
Version vom 24. Januar 2021, 15:31 Uhr von Stephan (Diskussion | Beiträge) (→‎Installation auf Freifunk Server)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Librespeed ist ein auf HTML5 basierender Speetest, der einfach auf einem Server installiert werden kann.
Eine ausführliche Anleitung kann auf Github gefunden werden.

Installation auf Freifunk Server

Jeder Freifunk Server in Dresden, welcher über Github via Scrip installiert wird, besitzt bereits alle notwendigen Ubuntu/Debian Pakete.
Da die Installation durch "Salt" verwaltet wird, kann man Librespeed nicht in den vorhandenen Webordner kopieren. Dafür muss ein weiterer virtueller Host angelegt werden.

Es sind folgende Schritte aber dennoch durchzuführen:

1. Download und Installation

cd /var/
git clone https://github.com/librespeed/speedtest.git www_speedtest

2. Auswahl der zu verwendenden Speedtestseite

cd /var/www_speedtest
ln -s example-singleServer-gauges.html index.html

3. Setzen der Verzeichnissrechte

chown -R www-data:www-data /var/www_speedtest

4. Anlegen des neuen virtuellen hosts. (dieser wird nicht durch Salt gelöscht). ErrorLog ud CustomLog müssen auf /dev/null zeigen, da sonst fail2ban (ein Schutzmechanismus) die Absender IP sperrt und der Server nicht mehr erreichbar ist für eine längere Zeit (DOS Schutz).

 cd /etc/apache2/sites-available/
 vi 002-speedtest.conf
 <VirtualHost *:80>
    ServerName speed.vpn12.ffdd
    DocumentRoot /var/www_speedtest
    ErrorLog /dev/null 
    CustomLog /dev/null combined
    DocumentRoot /var/www_speedtest
    <Directory /var/www_speedtest/>
	AllowOverride All
	Require all granted
    </Directory>
 </VirtualHost>

5. Anpassen des ServerName. Dieser kann auch <knotennummer>.ffdd mit einem selbstdefinerten Subdomain sein. (Beispiel: speed.1234.ffdd).
ffdd ist dabei zuverwenden, da sonst keine DNS Auflösung zur Server IP erfolgt.

6. Neue Seite aktivieren

a2ensite 002-speedtest
systemctl reload apache2

Nun sollte der Speedtest innerhalb des Freifunknetzes erreichbar sein.

URL: http://speed.vpnX.ffdd/  oder http://speed.<knotennummer>.ffdd/