Freifunk Netzwerk

Aus Freifunk Dresden - Anwender-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Freifunk-Netzwerk besteht aus Freifunk-Servern, Freifunk-Knoten (Router), Wifi-Verbindungen und Backbone-Verbindungen. Freifunk-Netzwerk beschreibt die Struktur und Arbeitsweise des Netzes.

VPN-Server

Vserver sind Freifunkknoten (Knotennummer 0-15), welche den normalen Freifunkknoten eine Verbindung über das Backbone erlauben.
(Hinweis: normale Knoten können untereinander selbst Backboneverbindungen einrichten)

Dabei werden die Vserver von verschiedenen Besitzern teilweise alleine administriert. Aktuell wird eine Backbone-Verbindung (Tunnel) von allen Freifunkknoten akzeptiert. Dieses kann aber eingeschränkt werden, wodurch dann die Knotenbetreiber sich mit dem Vserverbetreiber in Verbindung setzen müssen, um einen Zugang zum Freifunknetz über diesen Vserver zu erhalten.

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht, über die aktuell vorhanden Vserver.

Server Betreiber Protokolls Fastd Key Kommentar OS Version
vpn1[255] Stephan fastd2 ac7e0412e359865e607bc2c0fe4606b4a9613a02ed2de5167227edf62a540dcc Gateway Ubuntu 16.04 LTS
vpn2[111] Max fastd2 ffdd54f3f4b6c99ce3b5a83218034a4c8e5f3fbd25f8ed811c3251a689490cdd Gateway Ubuntu 16.04 LTS
vpn3[2] Mirko fastd2 c3b6153b27893b8674b3869aa3c5ccae3bfb874b6e866bca2bb6c01db0a847ba Gateway Debian 9
vpn5[100] Diego vtund,fastd,fastd2 dfe12a3d4c7456e6c97010fc61e1c638af3d2e3034a9651746a5bdb804fc97ab Gateway Ubuntu 15.10
vpn6[51017] Max fastd2 494df3508984a795e8e520b8a73f6901811c0a3f4ba2b69470de8c3085f7ed1a Gateway Ubuntu 14.04.3 LTS
vpn7[4] Max fastd,fastd2 f5654c8bf9f98b61275e99232b3ff60e82ceffc7211370f12b20322b98501cf8 Gateway Ubuntu 16.04.2 LTS
vpn8[102] Mirko vtun,fastd c63f52f97a7e08b221a9705e39a6ffab853369f9bf8b8db6fe938858954155e4 Gateway Ubuntu 14.04.5 LTS
vpn9[5] Max fastd2 7b2ef160f8c9e5568464dcbb4d0ba78fe74213587cf4d3ab5209ddb42f21e8cc Gateway Ubuntu 16.04 LTS
vpn10[120] Patrick fastd2 cb51c152b173c6688ba8a03205101c1ab8ba78f82bfa631c09fb9c1011554a73 Gateway Debian
vpn11[200] Daniel fastd2 4e3ec2b54828e14338b2bc84f2a243688545edf850e6f2b7b6c3ee1654e51c68 Gateway Ubuntu 16.04 LTS
vpn12[256] Stephan fastd2 40c0d8cc7a4b5f550930be8365a3f4b9995ed6a009bf254478307016fcd4e304 Gateway Ubuntu 16.04.5 LTS
vpn13[13] Sven fastd2 847b74af70b5608e4e2140e479aa3516e251fbf9fa905d63b197a106c2f1f65d Gateway Debian 9
vpn14[14] Sven fastd2 a51bccd82220d238186a6b0d731c7718e453fd19ebe825085746708896bf94a2 Gateway Debian 9
vpn15[51033] Mathias (Meißen) fastd2 19d10241b81cb964f3d8a2771ce599e84c3b19a002ef1622242cfdea351a7dcd OLD DNS/NTP - Server Ubuntu 15.04
vpn16[201] Daniel fastd2 fdaa180fc37c6e185de583d03362284f0eddb6d6b0465afeea97310649fcdc13 Gateway Debian 9
vpn6.freifunk-dresden.de [51001] Mirko (Max) fastd2 f5052168aad91bb973a6eeaf2f5bd45a026a57588a4111a4afea97fa3e206e65 Gateway Flüchtlinge Achtung: Port:5005 Debian 9

DNS/NTP - Server (nicht öffentlich)

Server Betreiber Protokolls Fastd Key Kommentar OS Version
* vpn4[3] Sven fastd2 b8be1345ce47b00a7816cad82c36aa0ea408ea60f03027fe65098e4f7f670803 DNS/NTP - Server (nicht öffentlich) Debian 9
* Kein Gateway


Die hier aufgeführten Server werden direkt vom CoreTeam des Freifunk-Dresden betreut. Aktuell laufen verschiedene Backbone-Dienste, wobei vtund durch fastd und fastd2 ersetzt wird.

  • ALT vtund: altes Protokol; verwendet Port 5000; ist durch fastd2 ersetzt
  • ALT fastd: altes Protokol; verwendet Port 5001; MTU 1426 ; ist durch fastd2 ersetzt
  • fastd2: neues Protokol; verwendet Port 5002; MTU 1200 (bedingt durch einige Provider)